Satzung der Sportjungend


Bezirkssportbund Marzahn-Hellersdorf von Berlin e. V.

Satzung der Sportjugend


Satzung der Sportjugend Marzahn-Hellersdorf von Berlin e.V.

 

 

§ 1 Sportjugend des Bezirkssportbundes  Marzahn-Hellersdorf e.V.

 

Die Sportjugend ist die Jugendorganisa­tion/Jugendvertretung des Bezirkssportbundes Marzahn-Hellersdorf e.V. Er wird von den Jugendleiterin­nen und Jugendleitern der Jugend-Abteilungen der Mit­gliedsvereine des Bezirkssportbundes gebildet. Die Sportjugend  führt sich selbständig und entscheidet über die Verwendung der ihm zufließenden Mittel in eige­ner Zuständigkeit.

 

 

§ 2 Jugendversammlung

 

Die Jugendversammlung des Bezirkssportbundes Marzahn-Hellersdorf e.V. setzt sich aus den Jugendleiterinnen und Jugendleitern der Jugendabteilungen der Mitgliedsvereine (jeweils eine delegierte Person) sowie dem Jugendausschuss des Bezirkssportbundes.

Die Jugendversammlung berät und beschließt über Grundsätze und Richtlinien für die Tätigkeit des Jugendausschusses im Bezirk. Sie wählt den Jugendausschuss sowie dessen Vorsitzende(n).

 

Die Jugendversammlung tritt mindestens einmal im Jahr, mindestens vier Wochen vor der ordentlichen Mitgliederversammlung des Bezirkssportbundes Marzahn-Hellersdorf e.V. zusammen. Über Termin und Ort beschließt der Jugendausschuss. Die Leitung obliegt dem Jugendausschuss und dessen Vorsitzender/Vorsitzenden.

 

Auf Antrag eines Drittels der stimmberechtigten Delegierten oder auf Grund eines mit Zweidrittelmehrheit gefassten Beschlusses des Jugendausschusses ist eine außerordentliche Jugendversammlung einzuberufen.

 

Anträge zur Jugendversammlung können nur von der/dem zuständigen Jugendleiter(in) der Mitgliedsvereine sowie dem Jugendausschuss des Bezirkssportbundes  Marzahn-Hellersdorf e.V. gestellt werden.

 

Dringlichkeitsanträge können nur behandelt werden, wenn die Jugendversammlung mit einfacher Mehrheit die Dringlichkeit anerkennt.

Anträge auf Änderung der Jugendordnung können als Dringlichkeitsanträge nicht eingebracht werden.

 

 

§ 3 Sportjugendversammlung

 

Die Sportjugendversammlung wählt den Jugendausschuss. Er setzt sich zusammen aus:

a) dem/der Vorsitzenden

b) ein oder zwei Stellvertretern/Stellvertreterinnen

c) Beisitzern für bestimmte Ressorts

 

Die Mitglieder der Sportjugend werden von der Jugendversammlung auf drei Jahre gewählt. Scheidet ein Mitglied vor Ablauf der Amtszeit aus, so kann die Sportjugend bis zur Neuwahl eine Nachfolgerin/einen Nachfolger berufen.

 

Die Sportjugend ist zuständig für die Jugendarbeit des Bezirkssportbundes  Marzahn-Hellersdorf e.V.

Seine Hauptaufgaben sind:

a) die Koordinierung und Planung der sportfachlichen und überfachlichen Jugendarbeit sowie die Interessenvertretung des Kinder- und Jugendsports im Bezirk.

b) Vertretung der Belange der Sportjugend gegenüber dem Bezirksamt, insbesondere dem Jugendamt, Ausschüssen der Bezirksverordnetenversammlung und dem bezirklichen Jugendhilfeausschuss.

 

Der/die Vorsitzende der Sportjugend vertritt den Jugendausschuss im Vorstand des Bezirkssportbundes Marzahn-Hellersdorf e.V.

 

           

§ 4 Wahlverfahren

 

Die Sportjugend lädt die Jugendleiterinnen und Jugendleiter der Jugendabteilungen der Mitgliedsvereine zur Jugendversammlung durch schriftliche Benachrichtigung mindestens 4 Wochen vor dem Tagungstermin ein. Mit der Einladung ist die Tagesordnung zu versenden.

 

Die ordnungsgemäß einberufene Jugendversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der anwesenden Delegierten beschlussfähig.

 

Bei Abstimmungen und Wahlen genügt die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Beschlüsse zur Änderung der Jugendordnung erfordern eine Zweidrittel-Mehrheit.

 

Wahlen werden schriftlich und geheim vorgenommen. Wird für ein Amt nur eine Person vorgeschlagen und ist diese bereit, das Amt zu übernehmen, so kann die Wahl auch durch offene Abstimmung mit Handzeichen erfolgen. Abwesende können gewählt werden, wenn sie vorher schriftlich ihre Bereitschaft erklärt haben, das Amt anzunehmen.

 

 

§ 5 Vertretung der Sportjugend im Vorstand des Bezirkssportbundes

 

Die Sportjugend wird im Vorstand des Bezirkssportbundes durch die/den von der Jugendversammlung gewählte(n) Vorsitzende(n) vertreten.

 

Die Vertretung bedarf der Bestätigung auf der Mitgliederversammlung des Bezirkssportbundes.