Sportlerehrung Marzahn-Hellersdorf

 

Sportlerehrung 2014

 

Presseinformation zur Sportlerehrung 2014 des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf

Freitag, den 13.Februar 2015, 18:00 Uhr

Im Haus des Sports, der Bildung und Begegnung

Eisenacher Str. 121, 12685 Berlin

Der Bezirk führte zum 20. Mal eine Sportlerehrung durch, also schon in einer Kontinuität und Tradition Veranstalter ist das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf und der Bezirkssportbund Marzahn-Hellersdorf.

Die Veranstaltung zur Sportlerehrung wird in einer anspruchsvollen Form durchgeführt, um die hervorragenden Leistungen unserer Sportlerinnen und Sportler entsprechend persönlicher zu würdigen.

Die Sportvereine unseres Bezirkes haben dazu ihre Vorschläge eingereicht. Kriterien waren dazu herausragende sportliche Leistungen und Erfolge in Wettkämpfen außerhalb der Vereinsebene. Diese Vorschläge wurden in einer Abstimmungsliste in 8 Kategorien zusammengestellt:

jeweils weibl./männl. Kinder u14,

jeweils weibl./männl. Jugendliche 14 - 18,

jeweils weibl./männl. Erwachsene ü 18 bis 49,

weibl. und männl. Erwachsene ü 50,

Mannschaften

Über die aufgestellten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften dieser Liste haben die Öffentlichkeit und die Sportvereine abgestimmt.

Von jedem Verein konnte außerdem eine Auszeichnung für verdienstvolle ehrenamtliche Arbeit von Trainern, Übungsleitern, Helfern und Vorständen vorgeschlagen werden.

Verstärkt wurden auch die Medien mit einbezogen. In verschiedenen Zeitungen und Internetportalen erfolgten Informationen und Aufrufe zur Beteiligung an dem Votum.

Neben der Wahl durch die Öffentlichkeit mit den Abstimmungslisten, konnte man diese auch im Internet herunterladen oder auf verschiedenen Portalen direkt im Internet seine Wahl treffen. Die öffentliche Abstimmung lief vom 1.12.2014 bis zum 11.1.2015.

Es wurden über 6.200 Stimmen

abgegeben. Das zeigt das große öffentliche Interesse am Sport in unserem Bezirk.

Zur besonderen Wertung der sportlichen Leistungen unserer Sportlerinnen und Sportler haben die Sportvereine in einer Beratung am 14. Januar 2015 ihre Vorschläge nochmals begründet.

Dazu erfolgte dann die Abstimmung der Vereine und der Arbeitsgruppe Sportlerehrung, die zu jeweils ein Drittel mit dem öffentlichen Votum gewertet wurden.

Daraus wurden die Sieger in Gold, Silber und Bronze ermittelt. Es wurden  

21 Einzelsportler/innen, 3 Mannschaften und 12 Ehrenamtliche ausgezeichnet und ein Sonderpreis für die älteste aktive Sportlerin vergeben.

Neben dem Bürgermeister, Stefan Komoß, dem Vorsitzenden des Bezirkssportbundes Marzahn-Hellersdorf, Dr. Wolfgang Kieke, als Veranstalter haben viele prominente Gäste, wie u.a. Petra Pau, die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Gabriele Wrede, die Vizepräsidentin des Landessportbundes Berlin, Anja Schillhaneck, die Vizepräsidentin des Berliner Abgeordneten-hauses,  Gunhild Hoffmeister, ehemalige Olympiamedaillen-Gewinnerin (Mittelstrecke), Otto Ramin, erfolgreicher Boxtrainer die Ausgezeichneten gratuliert und die sportlichen und ehrenamtlichen Leistungen gewürdigt.

Für eine würdige Auszeichnung (die Ausgezeichneten erhielten Geschenke und Gutscheine) und Umrahmung der Veranstaltung (musikalische und sportliche Beiträge) war gesorgt.

Die Ehrung wurde auch in diesem Jahr mit Spenden von zahlreichen Unternehmen aus unserem Bezirk unterstützt. Dafür möchten sich die Veranstalter recht herzlich bedanken.

Der Dank gilt auch den vielen Helfern und Unterstützern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

 Sieger Moderation

 

Fotos zur Sportlerehrung bitte klicken.