110 Jahre TSV Launsbach

/cms/TSV-Launsbach/files/100 Jahre TSV.pdf

 

Nachwuchsarbeit trägt Früchte

29.04.2009 - LAUNSBACH

43 Prozent der 798 Mitglieder des TSV Launsbach sind Kinder und Jugendliche - Wahlen und Ehrungen

(mf). Obwohl das zurückliegende Geschäftsjahr das erste Jahr war, in dem keine Steigerung der Mitgliederzahlen festzustellen war, konnte der Vorsitzende des TSV Launsbach, Volker Cloos, in der Hauptversammlung doch einen erfreulichen Trend vermelden: Von 798 Mitgliedern sind 346 Kinder und Jugendliche. Damit stieg deren Anteil um acht Prozent von 35 auf nunmehr 43 Prozent.

Den Hauptgrund dieser Entwicklung sieht der Vorsitzende im Angebot der Sportarten, insbesondere in den Sparten Turnen und Leichtathletik. Aber auch beim Fußball und Handball habe es Zuwächse gegeben. Cloos dankte in diesem Zusammenhang allen Trainern, Betreuern und Spartenleitern, durch deren Engagement maßgeblich die Nachwuchsarbeit Früchte trage. Bei der Stagnation der Mitgliederzahlen im Allgemeinen liege man im Trend der Entwicklungen insgesamt. Auch andere Sportvereine würden mit rückläufigen Zahlen kämpfen. Wenn man die knapp 800 Mitglieder jedoch in das Verhältnis zur Einwohnerzahl des kleinsten Wettenbergdorfes setze, sei die Lage noch nicht dramatisch. In seinem Geschäftsbericht erinnerte der Vorsitzende unter anderem an eine wieder sehr gut verlaufene Faschingsveranstaltung. Auch das Sonnenwendfest, zum dritten Mal durchgeführt, fand große Resonanz und zählt inzwischen zum festen Programm, nicht nur beim TSV. Volker Cloos informierte die Mitglieder auch über das Thema Kunstrasenplatz, dessen Bau unmittelbar bevor steht. Standort soll das Gelände des Hartplatzes sein.

Über die Ereignisse in den Sparten informierten die jeweiligen Leiter. Dies sind für den Bereich Gymnastik Franzi Bambay und Marion Reinhardt, für den Bereich Turnen Marion Reinhardt, für die Leichtathletik Uwe Scheil, für den Ressort Handball Matthias Strack, für die Senioren-Leichtathletik und die Abteilung Sportabzeichen Werner Lotz und für die FSG Wettenberg Frank Schön. Die Vorstandsberichte ergänzte die Kassiererin Michaela Domke.

Vorstandswahlen standen ebenfalls auf der Tagesordnung. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Wolfgang Panz ebenso im Amt bestätigt wie die Kassiererin und die Schriftführerin Ursula Olbert. Marion Reinhardt übernahm vom stellvertretenden Vorsitzenden die Aufgabe der Mitgliederverwaltung, die dieser für ein Jahr ausgeführt hatte. Matthias Halek ist zuständig für das Ressort Öffentlichkeitsarbeit.

Urkunde und Ehrennadel für 25-jährige Vereinszugehörigkeit nahmen Elke Brückmann, Helga Lösche, Doris Schäfer, Matthias Strack, Marianne Terberl, Gerda Weber und Christa Zimmer entgegen. Nicht anwesend waren Karsten Geissler, Elfriede Hüll, Edith Kenntemich, Brita Klein, Einar Klein, Helga Klein, Elisabeth Krämer, Elke Rinn, Krimhilde Thau und Andreas Wagner. Auch Erna Winter und Elfriede Pfeiffer (40 Jahre Mitglied) konnten nicht anwesend sein. Das Sonnenwendfest findet am 20. Juni statt.

 

 

Ein "tierisch starker" TSV-Auftritt
Launsbacher Verein feierte 110. Geburtstag

WETTENBERG (mo). Der TSV Launsbach, von dessen 700 Mitgliedern gut die Hälfte sportlich aktiv ist, feierte seinen 110. Geburtstag auf dem Sportplatz. Interessierte Gäste waren willkommen, konnten sich über die Angebote des TSV informieren und auch einiges selber ausprobieren. Volker Cloos, seit Februar als Vereinsvorsitzender im Amt, und das junge dynamische Vorstandsteam des TSV zogen die Fäden der Veranstaltung. Alle trugen die neuen T-Shirts mit der Aufschrift: "TSV Launsbach - tierisch stark".
Laut Volker Cloos war die sportliche Festfeier dazu gedacht, die Sparten des Vereins zusammenzubringen, ein Vorhaben, das als gelungen bezeichnet werden kann.
Zunächst stand die Sportabzeichenabnahme für Jung und Alt im Vordergrund. An beiden Tagen wurde beim Kistenstapeln am Sicherheitsseil der "Hochstapler" von Launsbach gesucht. Die Firma Koob stellte dafür ihren Hubwagen bereit. Immer waren auch Ballspiele möglich.
Zusätzlich wurden ein Dreikampf Nordic Walking, Step-Aerobic, ein Spieleparcour für Kinder und ein Schüler-Fußballmatch angeboten. Laut Volker Cloos will der TSV in Richtung Breitensport Angebote für viele Menschen jeden Alters machen. Das gelinge zur Zeit erfreulicherweise auch in der Turnabteilung, die neu in Schwung gekommen sei. 40 Kinder beteiligen sich. Vor kurzem haben die Turner erfolgreich an einem ersten Wettkampf teilgenommen. Der TSV Launsbach hat eine aktive Leichtathletiksparte, Fußball und Handball wird in der FSG und HSG Wettenberg gespielt. Das Breitensportangebot umfasst Skigymnastik, Gymnastik, Nordic Walking, Step-Aerobic, Club 50plus und mehr. Wenn die 5. Jahreszeit naht, spielt Karneval im TSV eine wichtige Rolle, die Veranstaltungen im Bürgerhaus gelten als Spitzenleistungen der Unterhaltung und Geselligkeit...


 
Dies ist ein Auszug aus dem Zeitugsartikel des Gießener Anzeigers vom 6.7.2004.
Den vollständigen Artikel erhalten sie hier .