Die Dorfwürfelmeisterschaft

 

 

 

Die erste Dorfwürfelmeisterschaft der GET wurde am 27.10.1974 um 10:45 Uhr angeworfen

Seither wird jährlich im Saal unseres Stammlokals der beste Würfelbecherathlet des Dorfes ermittelt. Bis 1992 wurde die DWM meistens am Buß- und Bettag ausgespielt. Leider erhielten wir dann eine Anzeige von einem humorlosen Mitbürger wegen "Durchführung von öffentlichen Glücksspielen an einem kirchlichen Feiertag", so dass wir uns um einen neuen Termin bemühen mussten. Zwischenzeitlich konnte aber kein passender fester Termin gefunden werden. Die DWM wurde daher an wechselnden Terminen zwischen Oktober und Dezember ausgetragen. Dies mag mit ein Grund für die sinkende Beteiligung in den letzten Jahren gewesen sein. Kämpften in früheren Jahren oft über 60 Teilnehmer um Poker, Straße oder 16 Vierer, so waren zwischenzeitlich kaum mehr zwei Dutzend Würfler beim Anwurf anwesend. Dies erhöht zwar die Siegeschancen der einzelnen Teilnehmer, war aber für die Organisatoren unbefriedigend.

Seid einigen Jahren hat sich dann der letzte Samstag im Oktober wieder als fester Termin für die DWM eingebürgert, wodurch die Teilnehmerzahl wieder auf ca. 40 angestiegen ist.

Wir freuen uns, dass diese Veranstaltung von den Heuchelheimern wieder so gut angenommen wird und somit weiterleben kann.

Der erste Wanderpokal wurde 1977 vom Gesangverein Germania gestiftet. Er steht mit den Namen der Sieger von 1977 bis 1990 in der Glasvitrine im Treppchen. Auch der danach angeschafte Pokal wird jährlich um die Namen der neuen Champions ergänzt und ist auf dem Eckregal in unserem Stammlokal zu bewundern. Neben dem Wanderpokal für den Sieger werden für ein geringes Startgeld noch zahlreiche Sachpreise und Hometrainer (Würfelbecher zum mitnehmen) ausgespielt.

DWM-Termin 2014:
wird noch bekannt gegeben