Wir über uns

Die Vorstandschaft und der Vereinsausschuss

Georg Hölzl
Vorstandsvorsitzender
und Spielleiter
Reinhold Forster
Stellv.Vorstands-
vorsitzender u.Spielleiter
Reinhilde Hölzl
Geschäftsführung
 

Franz Steiner
Bühnenbau


Alfred Nespor
Technik
Erwin Weingärtner
Chronik

Michaela Knoblauch
Öffentlichkeitsarbeit


Wir, das Feldmochinger Volkstheater e.V., sind ein Amateurtheater, das 1960 gegründet wurde, und nach zwei Probeinszenierungen im April 1961 mit einem Dreiakter und einem Einakter im Saal des Gasthauses Kaiser erstmals an die Öffentlichkeit ging.
Die Gründungsmitglieder waren überwiegend zugleich Mitglieder der katholischen Pfarrjugend von St. Peter und Paul in Feldmoching.
Man hat sich zum Ziel gesetzt, jeweils im Frühjahr und im Herbst mit einer neuen Inszenierung aufzuwarten und dies ist uns jetzt schon über 4 Jahrzehnte gelungen. Neben Familie und Beruf war dies nicht immer leicht. Wir haben aufwendige Volksstücke, wie 'Die Pfingstorgel'‚ 'Der Geisterbräu','Der arme Millionär', usw., inszeniert, was teilweise an die Grenze der Belastbarkeit ging.

Neben unserer Theaterarbeit haben wir uns insbesondere in den ersten 3 Jahrzehnten im örtlichen Vereinsleben, wie Faschingsumzügen, Feldmochinger Adventsingen, Jubiläumsfeiern der Feldmochinger Ortsvereine sowie dem
Feldmochinger Rosstag, stark engagiert. 1979 führten wir die erneuerte Dachauer Tracht als Vereinstracht ein.
Aus 20-jährigen Jugendlichen aus der Anfangszeit, sind inzwischen 60-jährige Mitglieder geworden. Ohne laufende Integration von Nachwuchsspielern wäre der Verein natürlich heute nicht mehr lebensfähig. Aus einem Dutzend Gründungsmitgliedern hat sich in den letzten Jahren der Mitgliederstand bei etwa 35 Mitgliedern eingependelt. Wobei seit Bestehen des Vereins mehr als 100 Theaterinteressierte ihre ersten Bühnenerfolge bei uns feiern konnten.
Theaterarbeit ist zeitaufwendig und anspruchsvoll und nicht jeder kann es ein Leben lang mit den sonstigen Anforderungen des Alltags vereinbaren.
In letzter Zeit wurden in Bayern zahlreiche Vereine zur Förderung der bairischen Sprache ins Leben gerufen; bei uns kann man bairische Sprache am besten praktizieren und lernen.
Leider steht in Feldmoching kein geeigneter Theatersaal zur Verfügung, so dass wir dankbar sind, den schönen Theatersaal des Wohnstifts Augustinum München-Nord seit 30 Jahren nützen zu dürfen. Es ist dies die fünfte Spielstätte seit Bestehen des Vereins. Unsere Proben finden nach einem 6-wöchigen Probenplan in der Feldmochinger Mehrzweckhalle statt. In einem 200 qm großen Einstellraum haben wir Kulissen, Bühnenausstattungsgegenstände, Requisiten und Kostüme gelagert. Der Verein ist Mitglied beim Gesamtverein Feldmoching, beim Landesverein für Heimatpflege, beim Verband Bayerischer Amateurtheater sowie beim Bund Deutscher Amateurtheater. Der Verband Bayerischer Amateurtheater bietet uns Fortbildungsseminare für alle Aufgabenzweige des Theaters. Intern gibt es jährlich mehrere Mitglieder-versammlungen, Theaterabschlussfeiern, eine interne Weihnachtsfeier sowie einen Wochenendausflug bzw. Wandertag.

In einem 3-jährigen Rhythmus werden Vorstandschaft und Vereinsausschuss neu gewählt.

Wir suchen vor allem jugendliche Nachwuchsspieler, aber auch handwerklich begabte, theaterinteressierte Mitglieder für Bühnenbau, Technik und sonstige Aufgaben im Verein.

Wir wollen ansprechendes, niveauvolles Volkstheater bieten, und unseren Zuschauern zu einem für jedermann erschwinglichen Preis, gute Unterhaltung bieten.

Dass dies auch in Zukunft gelingen möge, dafür fühlen wir uns verantwortlich.