Erfüllen Sie sich den Traum vom Eigenheim in herrlicher Lage und Landschaft in Soisdorf!

Am Fuße des Soisberg gelegen, sticht Soisdorf mit einem intaktem Vereinsleben sowie einer guten Dorfgemeinschaft heraus!

Selbst Familien aus Ballungsgebieten wissen diesen Standortvorteil zu schätzen und können sich sicher sein, dass ihr Nachwuchs in natürlicher Umgebung, weit weg von Stadtlärm und Schmutz, behutsam aufwachsen kann.

Entscheiden Sie sich für den Kauf eines Grundstückes in Soisdorf!

Sie werden es garantiert nicht bereuen!

 

Aktuelles Bauplatzangebot:                                                      

Straßenbezeichnung: Flur: Flurstück: Größe: Preis pro qm:
"Klingelweg" 3 13 39/18 855 qm 23,06 Euro
"Klingelweg" 7 13 39/18 936 qm 23,06 Euro
"Wilh.-Witzel-Strasse" 2 14 120/8 730 qm 23,06 Euro
"Wilh.-Witzel-Strasse" 4 14 120/7 752 qm 23,06 Euro
"Wilh.-Witzel-Strasse" 6 14 120/6 784 qm 23,06 Euro
"Wilh.-Witzel-Strasse" 8 14 120/5 775 qm 23,06 Euro
"Wilh.-Witzel-Strasse" 9 14 120/10 696 qm 23,06 Euro
"Wilh.-Witzel-Strasse" 11 14 120/1 702 qm 23,06 Euro
"Am Rinnweg" 10 14 120/12 708 qm 23,06 Euro
"Am Rinnweg" 12 14 120/2 721 qm 23,06 Euro

 

                                             

 

Bauinteressenten wenden sich bitte an die Gemeindeverwaltung; Telefon: 0 66 72/ 92 99-41.

Die Baulandpreise der Marktgemeinde Eiterfeld beinhalten die Wasser- und Kanalbeiträge, die anteiligen Vermessungskosten, den Erschließungsbeitrag für die erstmalige Herstellung der Straße und zum Teil den Kostenerstattungsbetrag für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen.
Die Wasser- und Kanalanschlusskosten sind im Kaufpreis nicht enthalten.

Beim Kauf eines Bauplatzes für eigene Wohnzwecke wird jungen Familien pro Kind ein Nachlass von 10% auf den Bauplatzpreis gewährt, insgesamt jedoch höchstens 30%.
Der Nachlass soll gewährt werden für Kinder, für die der Grundstückserwerber oder der Ehegatte Kindergeld erhält und die zu seinem Haushalt gehören und für Kinder, die innerhalb von 3 Jahren nach dem Grundstückserwerb geboren werden. Hinsichtlich des Erhaltes von Kindergeld sind entsprechende Nachweise bei der Verwaltung vorzulegen.