Verein für Deutsche Schäferhunde OG Eiterfeld

 

Vereinsbezeichnung:

Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.

Ortsgruppe (OG) Eiterfeld

 

E-Mail:

SchaeferhundevereinOGEiterfeld@gmx.de

 

 

Vorstand: 

1. Vorsitzender:
Wilfried Heimrich
Eckengasse 12
36151 Burghaun
Telefon: 06652-2765
2. Vorsitzender:
Matthias Göllmann
Telefon: 06672-1602
Ehrenvorsitzender:
Siegfried Höbler
verstorben am 28.03.2014
Zuchtwart:
Toni Strelow
Telefon: 036965-64280
Ausbildungswart:
Karl Deisenroth
Telefon: 06652-9110353
Jugendwart:
Hartmut Bott
Telefon: 06652-992734
Kassenwart:
Winfried Bott
Telefon: 06672-1492
Schriftwartin:
Roswitha Sauerbier
Telefon: 06652-911131

   

Vereinsgelände / Übungsplatz:

36132 Eiterfeld OT Soisdorf, Richtung Tauschweg 33, An der Kläranlage

 

Übungszeiten:

Regelmäßige Übungszeiten sind:

mittwochs nach Vereinbarung

samstags ab ca. 16.00 Uhr

bzw. nach Absprachen

 

Mitglieder:

Die Ortsgruppe (OG) Eiterfeld hat zurzeit über 55 Mitglieder, davon ca. 10 aktive Hundeführer, die regelmäßig an Prüfungen teilnehmen.

Einige Hundeführer starten auch überregional.

 

Termine:

Ortsgruppenprüfungen im Frühjahr oder im Herbst nach Absprache unserer OG mit der OG Hünfeld in den Prüfungsstufen Begleithund, Fährtenhund, Schutzhund IPO 1-3 und vieles mehr.

Jedes Frühjahr bzw. Herbst bietet die OG bei Bedarf einen Erziehungskurs für alle Hunderassen, wobei auch eine Prüfung abgelegt werden kann.

Im August 2009 feierte unser Verein sein 25-jähriges Bestehen.

Im August 2007 und 2009 fand die Landesgruppen-Ausscheidung Hessen Nord am Vereinsgelände statt.

Im Sommer beteiligte sich unser Verein im Wechsel mit Nachbarvereinen am 6-Sterne-Pokalwettkampf .

Im Juni 2010 fand dieser am Übungsplatz in Soisdorf statt.

Alle drei Jahre veranstaltet unsere OG die Körung der Landesgruppe Hessen-Nord.

Zu allen Veranstaltungen und Übungstagen sind Besucher recht herzlich willkommen.

 

Züchter:

Name:                Zwingername: 

Deisenroth, Karl-vom dunklen Zwinger

Höbler, Siegfried (verstorben am 28.03.2014)-vom Röderbrunnen

Loos, Veronika-vom Haus Malburgen

Strelow, Ingolf-vom Baierblick

Strelow, Toni-vom Team Baierblick

Reymond, Dirk-vom Glaamer Grund

Pingitzer, Michael-vom Rosenbach

Hornickel, Herbert-von der Mammutseiche

Kästner, Willi-vom Tim Thaler

Riedel, Katrin-vom kleinen Canyon

Thorn, Stefan-von der Altwies

Mayer-Oelrich-vom Zuckerwald

 

 

Aufgaben und Ziele des Vereins gemäß Satzung:

Förderung der Ausbildung und Züchtung von Deutschen Schäferhunden, die als Diensthunde für Behörden, als Schutzhunde für Privatpersonen und als Hilfshunde für Blinde, als Rettungshunde und als Gehilfen für die Landwirtschaft unentbehrlich und geeignet sind.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt.

 

Entwicklung:

Der Verein wurde am 27. April 1984 unter dem Namen Ortsgruppe (OG) Eiterfeld-Leimbach gegründet und vom Hauptverein in Augsburg anerkannt. Die Ortsgruppe ist eine örtliche Unterabteilung des Hauptvereins.

Das Vereinsgelände befand sich damals in Leimbach, Am Saurasen. Erster Vorsitzender für ein knappes Jahr war Josef Michel. Bereits im Februar 1985 übernahm Siegfried Höbler die Aufgaben des 1. Vorsitzenden. In den folgenden Jahren entwickelte sich der Verein gut und es konnte in 1988 ein Vereinsheim errichtet und eingeweiht werden. Leider wurde 6 Wochen später das neue Vereinsheim durch Brandstiftung völlig zerstört. Mit vereinten Kräften ging es wieder an die Arbeit und so wurde bereits im Mai 1989 das neu errichtete Vereinsheim, verbunden mit einem großen Fest, eingeweiht.

Mit einer großen Zucht- und Nachwuchsschau im Mai und den Festtagen vom 09. bis 11.Juli 1994 konnte der Verein sein 10-jähriges Bestehen feiern. Diese Tage waren mit umfangreichen Ausbildungs- und Schauvorführungen der Hundesportler ausgefüllt, die von den Zuschauern mit großem Interesse verfolgt wurden.

Da der Pachtvertrag für das Übungsgelände in Eiterfeld-Leimbach nicht verlängert werden konnte, begann der Verein einen neuen Übungsplatz mit Hilfe der Gemeinde Eiterfeld zu suchen. Schließlich wurde im Frühjahr 2000 die Zustimmung zur Herstellung eines neuen Übungsplatzes und Erstellung eines Vereinsheims in Eiterfeld-Soisdorf (An der Kläranlage) erteilt. Bereits im Mai 2000 wurde mit dem Abriss des Vereinsheims in Leimbach und den Baumaßnahmen in Eiterfeld-Soisdorf begonnen. Dank der großen Einsatzbereitschaft der Mitglieder konnten fast alle Arbeiten in Eigenleistung am Übungsplatz und dem Wiederaufbau des Vereinsheims in relativ kurzer Zeit erbracht werden.

Im Juni 2001 erfolgte die Einweihung des Übungsgeländes verbunden mit einem Pokalwettkampf.

Nach dem Umzug nach Soisdorf haben wir unseren Vereinsnamen geändert in

 Ortsgruppe Eiterfeld

Seit Januar 2006 ist unser Erster Vorsitzender Wilfried Heimrich.

Im Juli 2006 ernannten wir unseren bisherigen Vorsitzenden Siegfried Höbler nach 21 Jahren Vorstandsarbeit zum Ehrenvorsitzenden. Leider verstarb Siggi ganz plötzlich am 28.03.2014. Wir vermissen ihn sehr.

Die Entwicklung unserer Ortsgruppe ist durch eine sehr intensive und gute Ausbildung von Hundeführer und Hund geprägt. Während vieler Übungsstunden wird der für eine Prüfung notwendige Leistungsstand vermittelt.

Die jährlich durchgeführten Prüfungen und die Teilnahme unserer Hundesportler an auswärtigen Veranstaltungen (Prüfungen, Pokalwettkämpfen, Landes- und Bundesausscheidungen) belegen die qualifizierte Ausbildungsarbeit.

Unser Ausbildungswart Karl Deisenroth erlangte nach knapp 2 Jahren Vorbereitungsprüfungen 2010 seinen Leistungsrichter und seit 2012 ist er der Landesgruppenausbildungswart für Hessen-Nord.

 

Erfolge der Ortsgruppe Eiterfeld:

Unsere Vereinsmitglieder führten überregional:

Landesgruppen-Schutzhundeprüfung FCI Hessen-Nord:

IPO 3 im Jahr 2000, 2 Teilnehmer 2003, 2004, 3 Teilnehmer 2005, 2006, 2007, 2010, 2012, 2013, 2015, 2016

Bundes-Schutzhundeprüfung FCI:

im Jahr 2004, 2006, 2012, 2013

Landesgruppenausscheidung Hessen-Nord:

im Jahr 1996, 1997, 1998, 1999, 2003, 2 Teilnehmer 2005, 2006, 2 Teilnehmer 2007, 2008, 2009, 2 Teilnehmer 2010, 2011, 2013

Bundessiegerprüfung:

im Jahr 1996, 1998, 2 Teilnehmer 2005, 2006, 2007, 2010, 2013

 

Vereinsleben:

Unsere Familien sind voll in das Vereinsleben einbezogen und bei Kaffee und Kuchen sind alle gerne mit dabei.

Bei der traditionellen Schneewanderung im Jan./Febr. und an unserem Wandertag sind Groß und Klein mit und ohne Hund gerne dabei. Nach der Wanderung klingt der Tag mit einem gemütlichen Beisammensein auf dem Vereinsgelände aus.

 Unsere Jahresabschlussfeier im Dezember ist der Ausklang des jährlichen Übungsbetriebs.

 

Gäste mit oder ohne Hund sind bei uns auf dem Übungsplatz herzlich willkommen.

Wir stehen Hundehaltern aller Rassen bei Problemen im Umgang mit ihren Tieren gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Unsere Erziehungskurse für alle Hunderassen können hierzu ebenfalls genutzt werden.

 

Ansprechpartner ist unser Ausbildungswart:

Karl Deisenroth während der Übungsstunden oder Handy 0160 - 245 75 90.

bzw. unser 1.Vorsitzender Wilfried Heimrich Handy 0160-7234761 bzw. 06652-2765

 

Vereinsheim in Soisdorf

  

 

 


 2009

1. Vors. Wilfried Heimrich (links) übergibt Ehrenvorsitzenden Siegfried Höbler Ehrenurkunde für 25 Jahre Mitgliedschaft im Schäferhundeverein, davon war er 21 Jahre 1. Vorsitzender.

Leider verstarb er 2014.

Wir werden Siggi ein ehrendes Andenken bewahren.

   

 

 

 

Ausbildungswart Karl Deisenroth