150 Jahre Hameln

150 Jahre Fleischergesellen-Brüderschaft Hameln.

Es war eine Reise wert, wir machten uns mit 11 Personen auf den Weg nach Hameln. Pünktlich um 5,15 Uhr trafen  wir uns in Eisfeld. Wir sind dann nach Göttingen zum Frühstücken.

Erste Rast und Stärkung in der Raststätte Göttingen.

In den Kitzinger Bierstuben bekamen wir dann ein ´ganz tolles Mittagsessen.

 

 

Nach den Besuch des Rattenfänger Museums machten wir eine Schifffahrt auf der Weser.

Im Rattenkrug hat Ulrike König Arthur die Krone überreicht. Es war ein lustiger Abend. Echt toll mit viel Spaß.

Am nächsten Morgen ging es dann auf die Hämmische Burg und danach zum Dutschke ins Museum und zum Empfang.

Der Fahneneinmarsch war klein aber schön. Wir waren mir 11 Personen die stärkste Gruppe.

Angelika aus Braunschweig sowie die Kollegen aus Wilhelmshaven, Hof und Erlangen waren da. Der Größte Teil kam aus den Frankenland. Schön wass.

Arthur konnte sich vor Frauen gar nicht Retten. Auch Birgit hatte mit Reinhard viel Spaß.

Viel Spaß gab es auch bei der Stadtführung.

König Arthur bezahlte der Feuerwehrkapelle eine Runde und die Belohnten es mit den Coburger Marsch. 

 

In den Gildenstuben gab es reichlich zu Essen.

Nach den Ende des Festes haben wir am Sonntagabends noch gemütlich gegessen und sind am Montag über den Harz (ein kleiner Einkehr in Müller Hotel) nach Hause gefahren.

Bin mal gespannt ob sich ein Verein findet der das nächste Fest veranstaltet wir wollen das 2018 tun. Schön wars.