SVK News
18.02.2018 - Vorverkauf für CHICSAAL-Revival-Party läuft schon wieder hervorragend
Auch in diesem Jahr läuft der Vorverkauf schon wieder gut an. Eine Woche vor der Veranstaltung sind bereits über 200 Karten verkauft.

Vorverkaufsstellen: Augenoptik Kerschbaumer, Bäckerei Kroh, Bücherstube Schöneck, Metzgerei Kemmler, Die Optiker und Friseurin Natascha Waßmann.
 

17.02.2018 - Ordentliche Mitgliederversammlung
Die ordentliche Mitgliederversammlung des SVK findet am Donnerstag, dem 15.03.2018 um 20:15 Uhr im Clubhaus des SVK statt.
11.02.2018 - Zahlreiche Ehrungen beim SVK


 Im Rahmen des Neujahrsempfangs wurden zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt:

Das Bild zeigt hinten von links nach rechts: Manfred Otto (Vorsitzender und 40 Jahre Mitglied), Dieter Güra (50 Jahre), Dieter Eckhardt (Schatzmeister), Günter Sträb (50 Jahre), Antun Curila, vorne von links nach rechts: Bernd Kuhn (stellv. Vorsitzender, 50 Jahre), Eric Hedderich (25 Jahre), Marco Hahn (stellv. Vorsitzender).

Leider nicht anwesend. Michael Lenz (25 Jahre), Torsten Marx (25 Jahre), Gerhard Otto (40 Jahre), Siegfried Pritschkat (50 Jahre).
11.02.2018 - Toller Abend für unsere Mitglieder - Mitglieder begeistert von Dieter Müller
Der Vorstand des SV Kilianstädten hatte zu seinem, fast schon traditionellen, Neujahrsempfang ins Clubhaus eingeladen.

Rund 50 Mitgliederinnen und Mitglieder hatten sich eingefunden und einen tollen Abend erlebt.

Als Gast hatte der SVK den ehemaligen Nationalspieler und mehrfachen Bundesliga-Torschützen Dieter Müller (u.a. VFB Stuttgart, 1.FC Köln, Kickers Offenbach, Girondins Bordeaux).
Knapp zwei Stunden stand Dieter Müller Rede und Antwort und erzählte manch Anekdote aus seiner erfolgreichen Karriere.

Bild 1: Vorsitzender Manfred bei seiner Ansprache an die Mitgliederinnen und Mitglieder.

Bild: 2: v.l.n.r. Bürgermeisterin Conny Rück, Dieter Müller

Bild 3: Manfred Otto (Vorsitzender), Marco Hahn, Helmut Wagner (beide moderierten die "Talkshow"), Dieter Müller (ehemaliger National- und Bundesligaspieler), Dieter Eckhardt (Schatzmeister) und Conny Rück.

 



06.01.2018 - SV Gronau verteidigt Titel
Der SV Gronau verteidigte verdient seinen Titel beim 6. Steeder Winter Cup. Der SVK wurde sehr guter Dritter und musste sich erst dem späteren Turniersieger im Halbfinale mit 1:3 geschlagen geben.
Die Gronauer gewannen im Finale gegen die SF Ostheim mit 4:0. Ostheim qualifizierte sich durch die Finalteilnahme für das Hallenmasters am 20.1.+21.1. in Hanau.
Die Ostheimer gewannen Ihr Halbfinale gegen Niederissigheim mit 3:0.
Im Spiel um Platz 3-4, dass im 9-Meter-Schießen ausgespielt wurde gewannen die Wagner Buben mit 4:3 gegen Niederissigheim.
Bester Torschütze wurde Yannick Wolf vom TSV Niederissigheim. Zum besten Torwart wurde Benjamin Neumann (SF Ostheim) gewählt. Insgesamt sahen die 130 Zuschauer 174 Tore. Einziger Wehrmutstropfen war die kurzfristige Absage des VfB Höchst, die am Freitag Abend ihre Teilnahme zurückzogen!!!
Ein großer Dank an unsere 2. Mannschaft die kurzfristig einsprang und sich wacker verkaufte!

19.11.2017 - Nullnummer am Wald


 90 kampfbetonte Minuten sahen die 73 zahlenden Zuschauer auf dem Sportplatz am Wald. Beide Mannschaften hatten nur wenige Torchancen. Die ersten zwanzig Minuten gehörten den Gästen, die gefühlte 80 % Ballbesitz hatten. Jedoch mehr wie die eine Torchance in der 5. Minute ("Marlies") gabler verkürzte gekonnt den Winkel, sprang für die Gäste nicht heraus. Der SVK hatte zwei Chancen kurz vor der Pause. Jedoch scheiterte man am Keeper. In der 72. Minute die beste Chance für den SVK als Klair allein auf den Torwart zu lief, jedoch scheiterte. Danach wurde der Schiri komisch. Er pfiff plötzlich Dinge, die nur schwer nachzuvollziehen waren. In der 77. Minute zeigte er dem verdutzten Luley die gelb-rote Karte, nachdem er anscheinend ein Foulspiel beging! Flo Luley, der der beste Spieler des SVK war, verstand die Welt nicht mehr... so wie alle SVK Anhänger. Aber selbst zu zehnt kam der SVK nicht mehr in Gefahr und sicherte sich den verdienten Punkt.
19.11.2017 - SVK II kann noch gewinnen
Mit einem 3:2 Derbysieg gegen Oberdorfelden II kam der SVK wieder in die Erfolgsspur. Die Tore für den klar überlegenen Gastgeber erzielten Häublein, Hahn und Puglisi. Leider versäumten die Kühne Männer durch mangelhafte Chancenauswertung ein klareres Ergebnis. 

12.11.2017 - SVK feiert Schützenfest
Mit 8:1 (5:1) gewann der SVK gegen den Tabellenletzten Bruchköbel II. Bereits nach 11 Minuten führten die Wagner Buben mit 3:0.Nach dem 4:0 verlangsamte der SVK das Tempo. Prompt fiel das 1:4 durch einen sehenswerten Schuß aus ca. 30 Metern. Torwart "Marlies" Gabler staunte nicht schlecht, als der Ball über ihm ins Tor fiel. In der 2. Halbzeit verwaltete der SVK das Geschehen und erhöhte ohne große Gegenwehr. Die Tore erzielten Klair (3), Tugend, Heinz, Luley, Kessler und Klöppel.
22.10.2017 - SVK I kommt unter die Räder
Erste Halbzeit Hui, Zweite Halbzeit pfui, so muss man das Spiel beim Aufstiegsanwärter Germ. Niederrodenbach zusammenfassen. In der ersten Halbzeit zeigte man eine engagierte Halbzeit und hielt gegen den Favoriten sehr gut mit. Zwar musste der starke Keeper Kevin Sander drei mal überragend reagieren, doch auch der SVK hatte zweimal die Führung auf dem Schlappen. So ging man völlig verdient mit einem 0:0 in die Kabinen. In der Halbzeit musste man wohl Schlaftabletten genommen haben. Der SVK hatte der Offensivabteilung aus Niederrodenbach nun nichts mehr entgegenzusetzen und verlor noch mit 0:6. Was die zahlreichen SVK Anhänger nicht verstanden war die Tatsache, dass der SVK sich nach dem 0:1 aufgab und sich dem Schicksal ergab. Man kann und darf gegen den Topfavoriten aus Niederrodenbach verlieren, jedoch ist die kollektive Aufgabe nach dem 0:1 nicht zu verstehen!
22.10.2017 - SVK II mit Remis


 Im Derby gegen Niederdorfelden musste sich der SVK mit einem 3:3 begnügen. Der SVK führte drei mal Bogun (2), Neumaier und kassierte in der 90. Minute durch einen Elfmeter noch den Ausgleich.
06.10.2017 - SVK holt Remis
Mit einem 2:2 kam der SVK vom Auswärtsspiel in Hüttengesäß zurück. Beide Tore erzielte "Boppes" Klöppel. In der Nachspielzeit vergab der SVK eine 100% Chance zum nicht unverdienten Sieg. Auf die Leistung lässt sich weiter aufbauen um die nächsten Aufgaben Positiv zu bewältigen.
24.09.2017 - SVK gewinnt Kellerduell
Mit einem ungefährdeten 5:0 Heimsieg gegen schwache Gäste aus Hanau zog der SVK sich vorerst aus der Krise. Endlich nahm man die Zweikämpfe an und führte zur Halbzeit mit 1:0. Das Tor erzielte Nozal. In der 2. Halbzeit beschränkten sich die Gäste nur noch aufs das Lamentieren und bewerten von Schirientscheidungen. Der SVK nutzte das eiskalt aus und schlug noch vier mal zu. Klair, Klöppel, Nozal und Savsa erhöhten zum verdienten Sieg. Die Gäste fielen nur noch durch drei Platzverweise wegen Meckern und Foulspiel auf.
10.09.2017 - Klatsche für SVK
Mit einer 2:6 Klatsche endete das Spiel gegen den VfR Kesselstadt. Vor allem in der 1. Halbzeit zeigten die Steeder eine unterirdische Vorstellung gegen keinesfalls starke Kesselstädter. Nur mit Hacke, Spitze 1-2-3 kann man in der KOL nicht bestehen. Die Rückwärtsbewegung war eine einzige Katastrophe. Mit solch einer Einstellung kann der SVK in der KOL nicht bestehen!
01.09.2017 - SVK schnupperte an Überraschung
Der SVK musste sich in der 1. Pokalrunde mit 1:3 dem Gruppenligisten 1.FC 06 Erlensee geschlagen geben. Vor allem in der 1. Halbzeit war der SVK die stärkere Mannschaft und führte verdientmit 1:0. In der 2. Halbzeit steigerte sich der Favorit und drehte das Spiel noch zu seinen Gunsten.
29.08.2017 - 2. Mannschaft im Einsatz
Dienstag 20 Uhr TSV Niederissigheim II - SVK II
20.08.2017 - Kreisliga C: SVK II weiter ungeschlagen
Durch einen 9:0 Erfolg bei DJK Eintracht Steinheim festigte der SVK die Tabellenführung der Kreisliga C Hanau.
Am kommenden Sonntag empfängt der SVK die ebenfalls noch ungeschlagene 1. Mannschaft von DJK Eintracht Steinheim (27.08.2017, 13:15 Uhr, Sportplatz am Wald).
07.08.2017 - KOL Hanau: SVK I muss in 96. Minute Ausgleich hinnehmen
Im ersten Spiel nach der Rückkehr in die Kreisoberliga lag der SVK bis zur 83 Minute durch Treffer von Neuzugang Mario Klair (29.)und Luis Wenzel (56.) mit 2:0 in Führung, bevor Marcel Teschner (84.) der Anschlusstreffer gelang. In der 90. Minute erzielte Kai Becker für den Aufstiegsanwärter den umjubelten Ausgleich für die Maintaler.
06.08.2017 - Kreisliga C: Derby-Sieg beim SV Oberdorfelden
 Der SV Kilianstädten II kam im ersten Spiel der Kreisliga C Hanau zu einem 4:2 (2:1) Erfolg beim SV Oberdorfelden.
Die Torfolge: 0:1 (11.) Nico Bogun, 0:2 (35.) Alessandro Puglisi, 1:2 (39.) Asmus, 2:2 (71.)Andre Bojahr, 2:3 (83.)Nico Bogun, 2:4 (90.) Nima Habibzadeh.
19.07.2017 - Kreisoberliga 2017/2018 Saisonauftakt:
Infos und Bilder folgen in Kürze. 

11.06.2017 - SVK ist Kreisoberligist - 6:1 gegen Ostheim
04.06.2017 - SVK stößt Tür zur Kreisoberliga auf - 4:1 im ersten Relegationsspiel vor 400 Zuschauern
Durch einen 4:1 Hinspielsieg gegen die Sportfreunde Ostheim hat der SVK die Tür zur Kreisoberliga Hanau weit aufgestossen. Dabei begann das Spiel nicht gut für die Wagner-Mannen. Bereits in der 2. Minute gingen die Gäste durch Routinier Reinhardt in Führung.

Doch danach spielte nur noch der SVK. Felix Tugend(2) und Mario Klöppel sorgten für die 3:1 Pausenführung. Nach dem Wechsel vergab man noch zwei hundertprozentige Chancen. Danach schwanden etwas die Kräfte und Ostheim hatte nun mehr Ballbesitz. Philipp Witzke bewahrte den SVK in der Schlußphase mit zwei sensationellen Paraden vor dem Anschluss. Mit dem Schlußpfiff vollendete Mario Klöppel nach toller Vorarbeit zum 4:1.

Nun müssen die Steeder noch einmal alle Kräfte bündeln um den Traum wahr werden zu lassen.
 

04.07.2016 - Kreisliga A Hanau: Saisoneröffnung 2016/2017
Am Sonntag fand die Saisoneröffnung beim SVK statt. Zahlreiche Fans fanden den Weg auf den Sportplatz am Wald um der Seniorenmannschaft beim Training zuzuschauen. Danach wurde bei Bier und Gegrilltem die neuen Spieler den Fans präsentiert.
Von Links nach rechts: Ali Hosseini, Kimon Stephan, Luis Wenzel, Marcel Meyer, Hüseyin Karakamalak, Yannik Prager, Sven Kappes, Sascha Witzke und Elvis Berisha. Es fehlen Mohammad Hosseini, Tommy Mann, Thorsten Eckhardt, Jasin Kubalic, Juan Romero, Robin Adam und Patrick Bläser.
Des Weiteren wurden die Trainer Holger Wagner (1. Mannschaft), Oliver Kuhn (Co-Trainer) und Andre Stottko (2. Mannschaft) präsentiert.
Das erste Freundschaftsspiel bestreiten die Jungs am Donnerstag um 19.15 Uhr zu Hause gegen die Spfr. Oberau.
Im Anschluß wird im Clubheim das EM-Halbfinale Deutschland - Frankreich auf Leinwand übertragen.


17.06.2016 - Holger Wagner - Neuer Trainer ab 1.7. für die Senioren


 Holger Wagner(41) heißt der neue Trainer beim SV Kilianstädten ab dem 1.7.2016.
Der jetzige Trainer des Damen Hessenligisten Phoenix Düdelsheim wird somit der Nachfolger von Albert Repp.
Holger Wagner trainierte vor seiner 3 jährigen Trainertätigkeit bei Phoenix Düdelsheim den KSV Eichen, mit dem er in die KOL Hanau aufstieg.
04.04.2016 - Ehrungen für Bernd Luley und Manfred Kühne
Im Rahmen des Kreisfußballtages 2016 in Hanau wurde Bernd Luley (Stellvertretender Jugendleiter des SVK)mit dem Ehrenbrief des Hessischen Fußballverbandes (HFV)ausgezeichnet. Manfred Kühne (Ehrenratsmitglied des SVK und Kreisjugendwart) wurde mit der Silbernen Ehrennadel des HFV ausgezeichnet.




08.02.2016 - Jubilare beim SVK
Im Rahmen des Neujahrsempfangs standen traditionell wieder Ehrungen von langjährigen Mitgliedern auf dem Programm.
Wolfgang Gabriel, Joachim Keilholz und Sebastian Otto wurden für 25jährige Mitgliedschaft geehrt. Bereits seit 40 Jahren gehört Helmut Repp, sowie Wilhelm Kressel dem SVK an.
Das Foto zeigt v.l.n.r.: Holger Kieninger (Stellv. Vorsitzender), Bernd Kuhn (stellv. Vors.), Dieter Eckhardt (Schatzmeister), Sebastian Otto (Jubilar), Wolfgang Gabriel (Jubilar), Manfred Otto (Vorsitzender), Antun Curila (stellv. Vors.).


07.02.2016 - Neujahrsempfang beim SVK


Der schon fast traditionelle Neujahrsempfang war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Vorsitzender Manfred Otto hatte die SVK Geschichte in zahlreichen Quizfragen vorgestellt und präsentiert. Das Quiz führte zu einigen Überraschungen und viel Kurzweile.
Leider fanden nur wenige Mitglieder dem Weg ins Clubhaus.

Archiv