IG Kae-In-Sog-In e.V.


Interessensgemeinschaft Kae-In-Sog-In e.V.


 Kae-In-Sog-In kommt aus der Tradition des Behindertensports. Das bedeutet, dass die sportlichen Angebote immer auf den einzelnen Übenden angepasst werden sollen.

Kae-In-Sog-In ist keine in sich geschlossene, hierarchisch orientierte Kampfsportart, sondern offen für alle anerkannten pädagogischen und psychologischen Ideen, die zur Stärkung des Selbstbewusst­seins und der Selbstbehauptung von Menschen führt. Prinzipien aus den verschiedensten Kampfkünsten werden auf die Fähigkeiten des einzelnen Teilnehmers angepasst und trainiert.

Wir wollen als gemeinnützige Interessengemeinschaft überregional als Ansprechpartner, Partner und auch als Koordinator von Tageslehrgängen oder bei Fachübungsleiterausbildungen zur Verfügung stehen.

Der Name Kae-In-Sog-In hat nach Markengesetz §8, Abs 2 eine beschreibende Wirkung, der demnach nicht von einer einzelnen Gruppe für sich beansprucht werden kann.  Insoweit ist die von uns propagierte Vielfalt in der Ausübung unseres Sports vorgegeben.